FRANKANDSTONE-LOGO-2.png

Damit du an deinem neuen Schmuckstück von FRANK & STONE lange Freude hast, haben wir dir hier einige nützliche Tipps und Informationen zu Handhabung, Pflege und Aufbewahrung zusammengestellt.

 

TRAGEHINWEISE SCHMUCK

 

Beim Sport, unter der Dusche, beim Saunabesuch oder bei Haus- und Gartenarbeiten solltest du den Schmuck auf keinen Fall tragen, denn Schmutz, Spülwasser und Schweiß können ihm auf Dauer schaden. Auch vor äußeren Einflüssen wie Dämpfen, Fetten und Ölen solltest du ihn schützen. Unsere Schmuckstücke können jeden Look veredeln, aber es gilt das Motto „erst stylen dann schmücken“! Schmuck sollte also erst nach dem Make-up, Kosmetika sowie Haarspray, Puder, Parfüms, Deodorants, Sonnencreme oder ähnlichem angelegt werden.

 

SCHMUCKPFLEGE

 

Am besten lassen sich Schweiß und feinste Schmutzpartikel mit einem weichen, fusselfreien Tuch entfernen. Bei stärkeren Verschmutzungen empfehlen wir zusätzlich warmes Wasser. Schmuck darf jedoch niemals mit Chemikalien gereinigt werden. Achte darauf, dass du deine Schmuckstücke einzeln reinigst und benutz auf keinen Fall Reinigungs- bzw. Lösungsmittel.

 

SILBER

 

Da Silber die Eigenschaft besitzt, dass es umgeben von Sauerstoff reagiert, also oxidiert, kann es anlaufen und es bilden sich schwarze Verfärbungen. Dies ist keine Frage der Qualität, sondern eine ganz normale chemische Reaktion. Normalerweise polierst du deinen Silberschmuck beim Tragen automatisch von selbst, denn dein Schmuck reibt an deiner Haut und deiner Kleidung. Trägst du deinen Silberschmuck allerdings für längere Zeit nicht, empfehlen wir dir ihn luftdicht aufzubewahren. Hierzu eignet sich z.B. ein kleiner Plastikbeutel. Doch sollte dein Schmuck doch eines Tages angelaufen sein, gibt es verschiedene Möglichkeiten ihn wieder zu reinigen. Am besten eignen sich natürlich speziell beschichtete Silberputztücher, die du in jedem Drogeriemarkt erhalten solltest. Verwende bitte keine Zahnpasta zum Säubern, denn deren reinigenden Inhaltsstoffe erzielen eine Art Peeling-Effekt, der bei empfindlichen Oberflächen zu Beschädigungen führt. Die daraus resultierenden Schäden können zu teuren Reparaturen führen. Silberketten, Kettenanhänger, Ohrringe und anderen Schmuck, bei dem Steine aller Art in Silber eingefasst sind, sollten unbedingt beim Juwelier professionell gereinigt werden. 

 

GESCHWÄRZTES SILBER

Unser Schmuck wird durch ein galvanisches Verfahren mit Ruthenium geschwärzt. Im Laufe der Zeit und je nach Beanspruchung, kann sich die Schwärze abtragen, so dass wieder das klare Silber zum Vorschein kommt. Am schnellsten passiert das am unteren Teil der Ringschiene. Um das Schmuckstück wieder wie neu aussehen zu lassen, empfiehlt es sich, je nach Zustand, dein Schmuckstück beim Juwelier oder Goldschmied aufarbeiten zu lassen.en.

 

BRONZE

 

Produktionsfrisch ist unser Bronzeschmuck sehr hell. Wenn man die Schmuckstücke auspackt kann man schon nach einiger Zeit beobachten dass sie dunkler werden. Dies liegt an der Reaktion des Kupfers mit der Luftfeuchtigkeit. Nach einiger Zeit erhält man die für Bronze typische antik wirkende dunkel-goldene Farbe. Dieser Vorgang wird durch den Kontakt mit Schweiß, z.B. durch Anfassen beschleunigt. Durch Anfassen entstehende Druckstellen können allerdings insbesondere bei glatten Oberflächen auch dunklere Flecken verursachen während der Rest des Schmuckstückes noch heller ist. Unschöne Druckstellen lassen sich einfach wegpolieren, am einfachsten geht dies mit einem Silberputztuch. Die nach einiger Zeit entstehende grüne Patina lässt sich so ebenfalls problemlos wieder entfernen.

EDELSTEINE

 

Um den Glanz und das Funkeln der Edelsteine so lange wie möglich zu erhalten ist es sinnvoll den Edelsteinschmuck nach jedem Tragen zu reinigen. Es ist jedoch nicht möglich jeden Edelstein auf die gleiche Art und Weise zu reinigen, da sogar einfache Seifenbäder manchen Edelsteinen schaden können. Wenn du auf der sicheren Seite sein willst, wischst du die Steine einfach mit einem weichen Tuch ab und bringst deine Schätze gelegentlich zum Juwelier für eine professionelle Reinigung.

 

SCHMUCKAUFBEWAHRUNG

 

Schmuck hält sich am besten in Schmuckkästchen mit möglichst vielen Unterteilungen und weicher Auskleidung auf. Das ideale Schmuckkästchen besitzt auch extra eine Steckvorrichtung für Ringe. 

Silber- und Bronzeschmuck oxidiert mit der Zeit und kann schwarz oder grau anlaufen. Dein Schmuck sollte deshalb nicht in in feuchten Räumen (wie dem Badezimmer) aufbewahrt werden, da dies die Oxidierung beschleunigen kann. 

 

ACHTUNG: Chlor und Salzwasser sind besonders schädlich für deinen Schmuck. Besonders empfindliche Edelsteine können sehr in Mitleidenschaft gezogen werden.