FRANKANDSTONE-LOGO-2.png
FRANKANDSTONE-LOGO-2.png

UNSERE RINGGRÖßEN

Wir bieten unsere Ringe in den verschiedensten Größen an. Ähnlich wie bei Schuhen oder Kleidungsstücken gibt es auch bei Ringen unterschiedliche Maßangaben. Wir haben dir die gängigsten mal in einer Tabelle zusammengestellt. Falls du deine Ringgröße also bereits kennst, sollte der Einkauf ein Kinderspiel werden. Denk nur daran, dass viele unserer Ringschienen ziemlich breit sind – wenn du dich also zwischen zwei Größen bewegst, solltest du in jedem Fall den größeren Ring bestellen. Allgemein gilt, dass wir die Breite der Ringschiene bei unseren Größenangaben bereits berücksichtigt haben, du also nicht extra "umrechnen" musst.

ICH KENNE MEINE RINGGRÖßE NICHT – UND NUN?​

Die einfachste und sicherste Methode: Geh zu einem Juwelier und lass deine Ringgröße professionell bestimmen. Wenn das keine Option ist, hilft nur: Selber messen!

1. Messung eines vorhandenen Rings

Wenn du bereits einen Ring besitzt, der dir gut passt, kannst du mit einem Lineal oder einem Messschieber den Innendurchmesser ermitteln und mit der Tabelle oben abgleichen.

2. Messung des Fingers

Du kannst natürlich auch einfach den Umfang des Fingers messen, an dem du den Ring tragen möchtest (wir mögen unsere BARE BONES Ringe gern auf dem Mittelfinger). Dazu legst du einen Streifen Papier oder einen Faden um die dickste Stelle deines Fingers (in der Regel das Fingergelenk) und schneidest das Papier bzw. den Faden genau da ab, wo sie aufeinandertreffen. Die Länge in mm ergibt dann deine Ringgröße. Du kannst alternativ auch bei diversen Onlinehändlern günstige Ringmaße ("ring sizer") bestellen.

Egal wie du misst, denk immer daran, dass sich deine Finger je nach Temperatur, Hormonlage, Stresslevel etc. immer ein bisschen verändern. Solltest du also zwischen zwei Größen liegen, empfehlen wir unbedingt die größere!

Und jetzt viel Spaß beim Ring-Shopping!

PS: Wenn du dir immer noch nicht sicher bist, wir haben auch sehr schöne Ketten und Armbänder im Angebot ;-)